Radtour Reisebericht Vercors Hochprovence Ligurien Frankreich Italien (Bericht mit Höhenprofilen, Bildern)


Direkt zum Seiteninhalt

Vercors Petits Goulets Grands Goulets Col de Rousset

Etappen

1. Etappe (Samstag, 05. September 2009): Pont-en-Royans - Aspres-sur-Buech 

Detaillierte Route auf BikeRouteToaster.com

karte,radtour,vercors,col de rousset,col de cabre

Etappendaten

Streckenlänge: 119 km 

Höhenmeter: 2.105 m

Abfahrt: 08:50 Uhr

Ankunft: 15:40 Uhr

Fahrzeit (netto): 5 h 20 min

Fahrzeit (mit Pausen): 6 h 50 min

v Ø (netto): 22,3 km/h

v Ø (mit Pausen): 17,4 km/h

Höhenprofil

Höhenprofil Col de Rousset Vercors Col de Cabre Grands Goulets Petits Goulets

Kurzbericht

Morgens ist es in Pont-en-Royans bei ca. 12°C noch sehr frisch, aber es erwartet uns ein sonniger Tag. Es geht zunächst einmal längere Zeit bergauf in den Vercors, so dass die Kälte nichts ausmacht. Auf der mäßig steilen Bergstraße durchfahren wir anfangs die Tunnels der Petits Goulets. Nach weiterer Bergfahrt durch die Vernaison-Schlucht folgt dann eine Enttäuschung. Die besonders eindrucksvolle Straße durch die Grands Goulets wurde durch einen langen Tunnel umgangen und die alte Strecke ist sogar für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Gemäß Infos in Internet-Foren soll die Strecke gesperrt bleiben. Die etwas südlicher verlaufende Straße über die "Route de Combe Laval" und den Col de la Machine bietet in diesem Fall mehr landschaftliche Höhepunkte. Nachdem wir die Höhen des Vercors erreicht haben, geht es dann bei bereits angenehmen Temperaturen weiter bergig bis zum Col de Rousset. Vom Südportal des Scheiteltunnels sehr gute Fernsicht über die charakteristischen Berge des Diois jenseits des Drôme. Es folgt eine lange Abfahrt nach Die. Wir müssen stellenweise sehr langsam fahren, da uns ein sehr starker Seitenwind fast von der Straße bläst. Von Die folgen wir mit Rückenwind der leicht ansteigenden D93 aufwärts durch das Tal des Drôme und weiter über einen mäßig steilen Anstieg zum Col de Cabre. Auch auf dem letzten Stück, meint es der Wind gut mit uns und schiebt uns vom Col de Cabre zu unserem Tagesziel Aspres-sur-Buech. Stellenweise bläst aber auch auf diesem Abschnitt ein starker Wind von der Seite und es ist nicht leicht das Rad unter Kontrolle zu halten. 

Landschaftlich hervorzuhebende Abschnitte: fast gesamte Strecke

Verkehr: Mäßig bis wenig Verkehr

Übernachtung: Hotel** "Hotel du Parc", 31,60 EUR (pro Person im Zweibettzimmer)
Frühstück (Buffet) 8,50 EUR pro Person
Abendessen im Hotel: Menü 13,23 EUR - 1 l Mineralwasser 3,97 EUR - 0,5 l Rotwein 6,00 EUR - Espresso 2,00 EUR
Bewertung: Zimmer O.K., Abendessen O.K., Frühstücksbuffet O.K.

Wetter

Vormittag

Mittag



Nachmittag

Abend



Höchsttemperatur bei 22°C

 

Bild 1: Petits Goulets, Vercors

petits goulets vercors

Bild 2: Auffahrt in den Vercors

vercors

Bild 3: Vollsperrung Grands Goulets

sperrung grands goulets vercors

Bild 4: Als die Grands Goulets noch befahrbar waren (im Jahr 1991)

grands goulets vercors

Bild 5: Auffahrt aus dem Hochtal der Vernaison zum Col de Rousset

rousset vercors

Bild 6: Sehr gute Fernsicht am Col de Rousset (Südseite)

col de rousset vercors

Bild 7: Col de Rousset (Südseite)

col de rousset vercors

Bild 8: Col de Rousset (Südseite)

col de rousset vercors

Bild 9: Abfahrt vom Col de Rousset (Südseite)

col de rousset vercors

Bild 10: Col de Cabre (Westseite)

col de cabre

Bild 11: Col de Cabre (1.180 m)

Passhöhe Col de Cabre

Bild 12: Blick vom Col de Cabre Richtung Osten

aussicht col de cabre

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü